Abfliegen der Segelflieger

Es war leider wieder soweit.
Am 27. Oktober 2018 wurden zum letzten Mal für diese Saison die Segelflieger startbereit gemacht, die Winde an ihren Platz gefahren, Fallschirme aufgeschnallt und Platz in seinem Lieblingsflieger genommen. Start in den Abschluss einer erfolgreichen Saison!
Zusammengefasst war der Höhepunkt wohl wie so oft das Fliegerlager am Klippeneck.
Aber „Klippeneck 2018“ sticht auch aus allen Klippeneck-Fliegerlagern vorab heraus.
Es wurden nie so viele Streckenflüge von dort aus gemacht und schon gar nicht so große Flüge.
Natürlich konnten auch alle anderen Flieger das gute Wetter nutzen und auch die Oldtimer flogen alle des Öfteren die „magischen“ 5-Stunden-Flüge.
Aber auch am Haxterberg lief es gut. Schon im Streckenflug-Lehrgang im Mai gingen viele Flieger in die Luft und „auf Strecke“. Im Laufe der Saison folgten dann viele Flüge von über 700km, einige 800er bis hin zu 962km.
Jetzt, da die Saison zu Ende ist, wurden alle Flieger abgerüstet und stehen nun sicher in der Halle.
Alle Segelflieger vom Verein haben die Saison ohne große Schäden überstanden.
Daher auch ein Dank an alle Piloten die dazu beigetragen haben.
Jetzt in der dunklen Zeit des Jahres geht es wieder an die Wartung und Pflege der Flieger, damit wir nächstes Jahr wieder auf eine gute Saison hoffen dürfen.

…der letzte Windenstart 2018
…Abendstimmung am letzten Flugtag